Home
Referenzen
Serverbasierte Zentrale
IP-Lichtrufzentrale
Stromversorgungen
Zimmerelektronik
Zimmerelektronik Sprache
Rufeinheiten
Zubehör
Ident-Funksystem
Personenrufanlage
DECT 6000
Desorientiertenschutz
Planung und Installation
Partner
Suchen
tetronik KT Homepage
tetronik Blog


TETRONIK-KT | IDENT-FUNKSYSTEM AGB | KONTAKT | IMPRESSUM

Ident-Funksystem


Wo die klassische drahtgebundene Rufanlage nicht ausreicht, ist das mobile Ident-Funksystem eine sichere Lösung für
  • Räume, die nicht verkabelt sind, aber eine Rufmöglichkeit benötigen
  • mobile Bewohner in Senioreneinrichtungen
  • mobile Patienten in Krankenhäusern
  • Mitarbeiter in psychiatrischen Einrichtungen
  • die Dauer von Umbaumaßnahmen

Systemkatalog Kapitel 08


l

Funktionsprinzip


Die Rufauslösung erfolgt über die mobilen Ident-Funksender oder die stationären Funkmodule. In der Einrichtung installierte Ident-Zentralempfänger nehmen die
Funksignale auf und leiten diese an den Schwesternrufserver weiter. Gleichzeitig senden die Ident-Zentralempfänger ein Quittierungssignal zurück, um den ordnungsgemäßen
Empfang zu bestätigen. Bleibt dieses Signal aus, wird der Ruf automatisch wiederholt.
Jeder ausgelöste Ruf muss am Ident-Funksender oder stationären Funkmodul durch das Personal manuell quittiert werden.
Die Ident-Zentralempfänger kommunizieren über eine strukturierte LAN-Verkabelung per Ethernet mit dem Schwesternrufserver.

l

Ausstattung


Der Ident-Funksender besitzt eine rote Ruftaste und eine grüne Abstelltaste.
Zusätzlich ist er mit einer Empfangsantenne für die Felder der Ident-Ortungssender ausgestattet.
Das stationäre Funkmodul ist mit Ruf-/Abstelltaster und Steckkontakt erhältlich und besitzt Kontakteingänge, um externe Ruftaster anschließen zu können.

l

Ausbaufähigkeit


Das Ident-Funksystem kann mit den Komponenten des Desorientierten-Schutzsystems kombiniert werden und ist integrierbar in die drahtgebundenen
FN 6000 Schwesternrufsysteme.

l

Stromversorgung


Die Stromversorgung der Ident-Funksender und stationären Funkmodule erfolgt über eine eingebaute, handelsübliche Batterie. Die Ident-Zentralempfänger und die
Ident-Ortungssender werden über externe Netzteile gespeist.

l

Kabel und Leitungen


Strukturierte Verkabelung mit KAT 5.
Sie wünschen weitere Infos oder Beratung ... ?
Rufanlage
Desorientierte
Patientenruf
Servicerufnummer

06128 7480-200
IMA Modulserie

tetronik stellt neue Modulserie vor
Mehr...
Schulungsprogramm 2017
Mehr...
Weitere News ...
Sitemap ...